Heute um 13:41 Uhr wurden wir gemeinsam mit der FF Luftenberg zu einem Zimmerbrand am Kutzenberg alarmiert.

Beim Eintreffen kam uns schon eine schwarze Rauchwolke aus der Haustüre entgegen und im Innenhof schlugen bereits Flammen aus dem Fenster.

Zum Glück befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Personen mehr in der Wohnung.

Der Atemschutztrupp Pürach drang über den Innenhof zur Brandbekämpfung vor. Gleichzeitig bekämpfte der Atemschutztrupp Luftenberg die Flammen durch einen Innenangriff direkt in der Wohnung.

Dadurch konnte gemeinsam der Brand rasch gelöscht und eine weitere Brandausbreitung verhindert werden. Nach dem Belüften der Wohnungen wurde auch der 1. Stock auf mögliche Glutnester durch den Atemschutztrupp abgesucht.

Um auch genügend Reservekräfte zur Verfügung zu haben, wurde vom Einsatzleiter der FF Luftenberg Alarmstufe 2 ausgelöst.

Nach den erforderlichen Nachlöscharbeiten, konnte der Einsatz um ca. 16:00 Uhr beendet werden.

Neben den Feuerwehren Luftenberg und Pürach, waren des Weiteren die Feuerwehren aus St.Georgen/G., Langenstein, Steyregg und Blindendorf im Einsatz.