Chronik der FF Pürach

Geschrieben von Lintner Thomas am . Veröffentlicht in News

IMG_0013_bIn mühevoller Kleinarbeit und in der gewohnten Perfektion hat unser E-HBI Peter Keplinger, Sachbearbeiter für Feuerwehrgeschichte, die Chronik der FF Pürach aufbereitet. Das gesammelte Werk ist direkt im Homepage Menü, oder über folgenden Link aufrufbar.

Viel Spaß beim Lesen …

Abschlussprüfung Fahrerausbildung für 5,5to Führerschein 16.04.2014 und 23.04.2014

Geschrieben von FF Pürach am . Veröffentlicht in News

IMG_2743IMG_2751Unsere Kameraden LM Gerald Huber, HFM Gerhard Ebner , HFM Daniel  Wöckinger und OLM Johann Wöckinger legten jeweils die Abschlussprüfung zum 5,5to Führerschein mit Bravour ab. Prüfer E-HBI Peter Keplinger und AW Stefan Musel konnten sich von den Fähigkeiten der frisch ausgebildeten Fahrer überzeugen.

Freitagsübung 04.04.2014 Geräte Praxis

Geschrieben von FF Pürach am . Veröffentlicht in News

IMG_2693 Bei der heutigen Freitagsübung stand das Thema Geräte Praxis auf dem Programm. Aufgebaut wurde eine Löschleitung mit der Tragkraftspritze, als Wasserentnahmestelle dienten eine alte Zisterne in Verbindung mit der Tauchpumpe und ein Oberflurhydrant.

Unter Zuhilfenahme des Stützkrümmers wurde mit dem Verteiler, einem B-Strahlrohr und einem C-Schlauch ein provisorischer Wasserwerfer errichtet.

Badeausflug Jugendgruppe Aquapulco 16.03.2014

Geschrieben von Lintner Thomas am . Veröffentlicht in News

20140316_172339Aufgrund der widrigen Schneebedingungen wurde der jährliche Skiausflug mit unserer Jugendgruppe kurzerhand in ein prächtiges Badevergnügen umfunktioniert.

Beim Ausflug ins Aquapulco in Bad Schallerbach waren die Schlepp- und Sessellifte beim Rutschspaß schnell vergessen und die verantwortlichen Jugendbetreuer wurden ganz schön auf Trab gehalten.

Führungskräfteschulung 15.03.2014

Geschrieben von Lindner Alexander am . Veröffentlicht in News

IMG_2655IMG_2668Am 15.03.2014 wurde für Führungskräfte der FF Pürach im Feuerwehrhaus eine Schulung abgehalten. Unter der Leitung von Kommandant Josef Rechberger wurde am Vormittag das richtige Vorgehen bei Innenangriffen mit den neuen "gelben Schläuchen" in Kombination mit dem Hohlstrahlrohr geübt.

Im Anschluss wurde ein Planspiel ausgearbeitet. Annahme war, ein entlegenes Objekt am Waldrand, das in Brand geraten war. Unsere Aufgabe lag darin, die richtige Alarmstufe für dieses Objekt festzulegen, eine Wasserzuleitung von 2 verschiedenen Seiten zu legen, Fahrzeuge so zu positionieren, dass eine Zu-und Abfahrt ungehindert möglich ist. Als letzten Punkt des sehr interessanten Tages wurde noch eine Diskussionsrunde abgehalten.