Selbstverteidigungskurs Feuerwehrjugend 16.04.2016

Geschrieben von Lintner Thomas am . Veröffentlicht in News

_MG_5807Als Highlight für unsere Jugendgruppe gab es am 16. April eine für den Feuerwehrdienst eher außergewöhnliche Veranstaltung.

Gemeinsam mit den Jugendgruppen und Betreuern aus Luftenberg und Langenstein wurde von der FF Pürach ein Selbstverteidigungskurs organisiert und im Turnsaal der NMS Luftenberg abgehalten. 

Jugendbetreuuer Eugen_MG_5808 Gaigg konnte dafür Hr. Peter Kapanek von der Polizeinspektion St Georgen an der Gusen gewinnen.  Dieser führte dabei den 25 Kindern im Alter zwischen 10 und 15 Jahren einige Tipps und Tricks vor. Die zweieinhalbstündige Veranstaltung machte den Minis trotz des ernsten Hintergrundes sehr viel Spaß und schärfte auch ihr Gespür für brenzlige Situationen.

Von großer Wichtigkeit war neben den Griff- und Wurftechniken aber auch immer der Hinweis eventuelle Vorfälle zu melden und nicht wegzuschauen.

Erstaunt waren vor allem die Jüngsten, wie sie mit einfachen Mitteln einen körperlich überlegenen Angreifer aus der Balance bringen konnten.

Als Abschluss wurden im Feuerwehrhaus Pürach noch ein paar Würstel verdrückt, denn hungrig waren unsere kleinen Kämpfer allesamt.

Danke an Eugen für das Zusammenstellen eines so abwechslungsreichen Programmes für unsere Jugend.

_MG_5819_MG_5836_MG_5797

Verkehrsunfall B3

Geschrieben von FF Pürach am . Veröffentlicht in News

Auf der Heimfahrt vom Atemschutz-Leistungsbewerb kamen die Teilnehmer zufällig zu einem Verkehrsunfall auf der B3 zwischen Arbing und Perg. Die im MTF vorhandene Ausrüstung wurde genutzt, um die Unfallstelle abzusichern und einen Lotsendienst einzurichten, mit dem der Verkehr wechselseitig angehalten wurde. Beim Unfall kamen glücklicherweise keinen Personen zu Schaden, aber ein Auto verlor Motoröl. Daher wurde über das Landesfeuerwehrkommando ein Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung alarmiert. Nachdem die Kameraden der FF Perg eingetroffen waren, den Lotsendienst übernommen  und mit der Reinigung der der Fahrbahn begonnen hatten konnten unsere Kameraden mit dem MTF die Heimfahrt fortsetzen.

image1 2 image2 2 image3 2 image4 2 image2 (2)

ASLA-Gold 16.04.2016

Geschrieben von FF Pürach am . Veröffentlicht in News

Am 16.04.2016 hat ein Trupp der FF Pürach die Prüfung für das Atemschutz-Leistungsabzeichen in Gold absolviert. Der Bewerb fand im Feuerwehrhaus Arbing statt und war eine anspruchsvolle Mischung aus theoretischem Wissen, Gerätekunde und Einsatzpraxis. Die Kameraden Halmdienst Thomas, Höhfurtner Manuel und Wöckinger Martin meisterten die 5 Prüfungsstation in souveräner Manier und durften bei der Schlussveranstaltung das goldenen Leistungsabzeichen in Empfang nehmen. Ein besonderer Dank gilt auch Daniel Wöckinger, der kurzfristig als 4. Mann für die Atemschutz-Außenüberwachung eingesprungen ist.

Atemschutzwart

Martin Wöckinger

IMG_3369 IMG_3372 IMG_3376IMG_3380 IMG_3386

Feuerlöscherüberprüfung 09.04.2016

Geschrieben von Lintner Thomas am . Veröffentlicht in News

symbol_flAls Service für unsere Gemeindebürger bietet die FF Pürach am Samstag den 09.04.2016 von 09:00 bis 16:00 Uhr die Möglichkeit einer Feuerlöscher - Überprüfung beim Feuerwehrhaus Pürach an.

Die Prüfplakette am Feuerlöscher zeigt an, wann wieder eine Überprüfung und Wartung fällig ist, damit das Löschgerät  im Ernstfall auch richtig funktioniert.

Führungskräfteseminar 21.11.2015

Geschrieben von FF Pürach am . Veröffentlicht in News

_MG_5205 Am Samstag traf sich das erweiterte Kommando zu einem ganztägigen Workshop im Feuerwehrhaus. Standen am Vormittag noch theoretische Inhalte und eine Diskussion auf dem Programm, wurde das Seminar abrubt von einem Ernstfall unterbrochen.

Die anwesenden Kameraden rückten zu einem Brandalarm im Heizhaus eines Einfamilienhauses aus. Der Einsatzort war zwar stark verraucht, einen Brand gab es aber nicht, die Heizung war defekt und wurde vom Zuständigen außer Betrieb gesetzt.

Am Nachmittag wurde ein Brandeinsatz an einem landwirtschaftlichen Objekt als Planspiel abgehalten.

Viele neue Impulse und Ideen konnten so ausgetauscht und beübt werden um auch für zukünftige Aufgaben bestens gerüstet zu sein.